Anwendungsgebiete

Definition "Aromatherapie"

Die Aromatherapie als Teilgebiet der Naturmedizin ist nicht nur Therapie durch Duft. Sie umfasst die Behandlung körperlicher und psychischer Beschwerden mit:

1. Naturreinen pflanzlichen etherischen Ölen
2. mit naturreinen fetten Ölen (Trägerölen)
3. Blütenwassern, den Hydrolaten

 

Anwendungsbereiche

Die Anwendungsbereiche etherischer Öle sind sehr vielfältig. Aromatherapie-Anwendungen können im Bereich der Raumbeduftung, durch Massagen, durch duftende Bäder und natürlich auch durch Einreibungen genutzt werden.

Prof. Wabner und Stefan Theierl beschreiben in ihrem Klinikhandbuch Aromatherapie sehr detailliert die Anwendungsbereiche der etherischen Öle in der therapeutischen Praxis im Krankenhausalltag. Insbesondere wird die Anwendung in den folgenden Bereichen beschrieben:

  • Intensivpflege
  • Palliativ- und Hospizpflege
  • Altenpflege
  • Ätherische Öle in der Schwangerschaft und bei der Geburtshilfe
  • In der Onkologie
  • In der Psychatrie und Suchtbehandlung

 Die wichtigsten etherischen Öle in der Aromatherapie und Arompflege laut Prof. Wabner:

Bitte beachten Sie, dass dies nur ein ganz kleiner Auszug aus der großen Vielfalt der wunderbaren Welt der etherischen Öle ist. Weitere Informationen zu diesen Ölen und zu vielen anderen Ölen finden Sie in unserem Shop.

 Wichtige Hinweise

Auf unseren Produkten finden Sie unter Umständen lt. EU-Vorgaben verschiedene Gefahrsymbole. Hier finden Sie die aktuelle Einstufung und Kennzeichnung - suchen Sie in dieser Liste die Codes H225, H302, H312, H332, H318, H317, H371.

Unverdünnte etherische Öle und Ölmischungen sind Konzentrate, die neben ihrer Heilwirkung bei falscher Anwendung und Überdosierung auch Nebenwirkungen haben können.

Bitte beachten Sie daher die folgenden Hinweise:

  • Konzentrierte etherische Öle und Ölmischungen
    nicht in Kontakt mit Augen und Schleimhäuten bringen!
  • Etherische Öle und Ölmischungen nicht unverdünnt anwenden,
    ausgenommen auf Rat von Heilkundigen (Ärzte/Ärztinnen,
    Heilpraktiker/Heilpraktikerinnen)!
  • Alle etherischen Öle und Ölmischungen müssen vor Kindern gesichert aufbewahrt werden!
  • Die hier angebotenen etherischen Öle und Ölmischungen sind keine Medikamente. Heilaussagen können nicht gemacht werden. Bei Gesund­heits­problemen wenden Sie sich bitte immer an entsprechende Heilkundige.
  • Bei Anwendung der etherischen Öle und Ölmischungen folgen Sie bitte immer den gängigen Methoden der Aromatherapie (siehe einschlägige Literatur) und dem Rat Ihrer/s Heilkundigen.
  • Konzentrierte etherische Öle (z.B. Pfefferminzöl) können auch Kunststoffe und Lacke angreifen. Benutzen Sie z.B. zum Mischen lieber Glas- oder Porzellangefäße und wischen Sie daneben gegangene Tropfen sofort ab.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok